Am 31. März 2017 eröffneten wir unsere Ausstellung "Die Gerechten - Courage ist eine Frage der Entscheidung" in Imst.

Im Zentrum dieser Ausstellung stehen ÖstereicherInnen, die jüdische MitbürgerInnen unter Lebensgefahr und ohne Gegenleistung vor der Vernichtung durch die NS-Schergen bewahrt haben. Diese Lebensretter zeichnet Yad Vashem mit dem Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ aus.

Unsere Wanderausstellung ist seit 2013 in ganz Österreich unterwegs. Zuletzt war sie in Innsbruck und in Feldkirch zu sehen.

Bericht-->

 


Wien – Am 20. März 2017 hielten die Österreichischen Freunde von Yad Vashem ihre jährliche Generalversammlung im Festsaal der Akademie der Wissenschaften ab. Vor 350 Mitgliedern und geladenen Gästen betonten Österreichs Bundeskanzler Mag. Christian Kern und Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner einhellig die Verpflichtung, das Andenken an die Opfer der Shoa wach zu halten und zu verhindern, dass Derartiges je wieder geschehen könne. Israels Vizebotschafterin Hadas Wittenberg-Silverstein überbrachte Grußworte. Festvortragende war die Wiener Holocaust-Überlebende Dr. Erika Padan-Freeman. Die bekannte Psychoanalytikerin berichtete in Auszügen aus ihrem Leben. Unter den vielen prominenten Gästen konnten auch die Bundesminister Dr. Sophie Karmasin und Mag. Hans Peter Doskozil, die Botschafter mehrerer Länder sowie Oberrabbiner Arie Folger und die Präsidenten aller Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs begrüßt werden. Lesen Sie mehr...

 


Einladung

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag der UN luden die Österreichischen Freunde von Yad Vashem am 30. Jänner zur alljährlichen Gedenkstunde in das Alte Linzer Rathaus. Höhepunkt der Veranstaltung war eine szenische Lesung aus den Tagebuchaufzeichnungen der holländischen Jüdin Etty Hillesum, die 1943 in Auschwitz ermordet worden war.  Der Linzer Bürgermeister MMag. Klaus Luger erhielt an diesem Abend die höchste Auszeichnung der Österreichischen Freunde von Yad Vashem. Lesen Sie mehr...